Topic: Gartenbau

Gärtnern mit Flüchtlingen

HausLeoJuli15

Was lernten wir aus unserem letzten Besuch im Haus Leo, bei dem wir mit Flüchtlingen einen Gemeinschaftsgarten bauten? Afghanischer Safran braucht sandigen Boden (ich habe mittlerweile Safran/Krokuszwiebeln von Bingenheim bestellt, weil der Postweg aus dem Hindukusch so lange dauert), Papaya ist eine der beliebtesten Früchte Somalias, diese wollen wir probeweise mal anbauen und überwintern oder zu Salat sagt man Salata in Mogadishu. Gärtnern als Vehikel des Austausches, als Abwechslung vom tristen Alltag, zur Integration von Flüchtlingen aus Syrien, Irak, Tschetschenien, Somalia und Afghanistan. (ND)

 


HKW Dachterrassenbeete

HKWdach

Prinzessinnengartenpflege auf dem Dach vom Haus der Kulturen der Welt (HKW).

Die Pflanzen in den Hochbeeten scheinen sich pudelwohl zu fühlen. Ob Lilie, Storchschnabel, Stangenbohne, Muskatellersalbei, Grüner Hokkaido, Buschtomate, blühender Oregano, Honiggras, Zuckererbsen, bunter Mais oder Topinambur. Es blüht, spriesst, grünt und erfreut Mitarbeiter des Hauses, Gäste und of course, den Gärtnern selbst. Es ist die ergiebigste Zeit des Jahres. Das Bewässerungssystem ist ein über die Beete arretierter Gartenschlauch, der 360 Grad Gardena-Düsen besitzt und im besten Fall täglich läuft. Seit Juni 2013 sind die Dachterrassenbeete eine Ergänzung zum Ostgarten, der bereits 2011 entstand. (ND)

 


Kreuzberger Hof blüht auf

Mykita1

In einem Hof der Ritterstr/XBerg befindet sich seit diesem Jahr ein neuer Mitarbeitergarten. Heute gab es ab 10 Uhr wieder unsere Gartensprechstunde. Ergänzend haben wir ein Rankgerüst für die Feuerbohnen gebaut. In wenigen Wochen ergibt sich eine grüne Wand mit roten Blüten und blauen Schoten. Zucchiniblüten, Kräuterbeete, Kapuzinerkresse, Kohlsorten, Erbsen und Mais wachsen bei diesem Wetter

(mehr…)


Mitarbeitergarten auf der Dachterrasse

20150629_163245

Die Gartenbauer des Prinzessinnengartens sind wieder zur partizipativen Pflege unterwegs. Im 2-Wochenrythmus gärtnern wir mit den Angestellten im Mitarbeitergarten auf dem Dach. Langsam kommen auch die Tomaten und Feuerbohnen (in Säcken) in Schwung. Kornblume, Dahlie, Melisse, Muskatellersalbei, Tripmadame oder Borretsch sind bereits in voller Pracht.

(mehr…)


Nutzgarten für Kindern einer Hörgeschädigtenschule

20150615_103304
Heute bauten wir zusammen mit hörgeschädigten Kindern der Reinfelder Schule einen neuen Nutzgarten auf. Der von unserem Lieferanten abgekippte Substrathaufen von 4,5 m3 war im Nu verbaut. Acht Beete wurden anschließend mit Jungpflanzen aus dem Prinzessinnengarten begrünt. Bereits kommenden Montag ist unsere Umweltbildungsgruppe vor Ort, im aktiv Unterricht an den Beeten zu geben.

Nutzgarten Carl-von-Ossietzky Schule

20150608_094829

10 Beete vom “1 Hektar”-Projekt (www.iass-potsdam.de) sind an die Carl-von-Ossietzky Schule in Kreuzberg übergegangen. Heute gab es den ersten partizipativen Gartenworkshop mit der Klasse 2a. Regelmäßig werden wir nun die Schule und ihren Nutzgarten unterstützen. Jungpflanzen wurden bereits gepflanzt. Z. B. Dicke Bohne, Buschbohne, Zucchini, Kürbis, Himbeere, Wilderdbeeren als auch Saatgut von Radieschen oder eine Wildblumenmischung. Ohne “1 Hektare” wäre eine Kooperation mit der Schule wohlmöglich nicht zustande gekommen. Vielen Dank für den support.

(mehr…)


Gartenbau

Jenseits von Gemüse und Hochbeeten bauen wir auch schon mal in Genre des klassischen Gartenbaus für Privatleute. Selten, aber Spaß macht auch das. 12 qm Polygonalverband mit Natursteinplatten als Terrassenerweiterung. Nur noch verfugen und fertig.

20150604_171327

Aufbau Refugeegarten

Für das Flüchtlingsheim Haus Leo baut das Team vom PrinzessinnenGartenBau in Kooperation mit dem Haus der Kulturen der Welt (HKW) einen Nutzgarten auf. In partizipativen Gartensprechstunden werden wir Gemüsesorten und Kräuter anbauen und regelmäßig den Garten begleiten. Auch wir lernen nun den Anbau von Safran nach afghanischen Vorbild, tauschen Anbaumethoden mit Menschen aus Syrien und dem Iran aus. Alles was klimatisch hier möglich sein sollte, versuchen wir zu kultivieren. Wissenstransfer par excellence.

20150528_182057

Dachgarten in Treptow

dachgarten

Auf dem Dach eines Ablegergartens in Treptow sind die ersten Tomaten, Chilies, Rote Bete und Stangenbohne ‘Blauhilde’ reif. Alle 2 Wochen leisten wir partizipative Pflege mit den Mitarbeitern. (Infos und Bild: Gartenjunge)