Führungen / Guided Tours


Führungen Prinzessinnengarten

(see english below)

prinzessinnengarten führungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Über das gesamte Jahr hinweg bieten wir Führungen durch den Prinzessinnengarten an. In einem etwa 45-minütigen Rundgang erzählen wir darüber, wie die Idee einer urbanen Landwirtschaft aus Kuba nach Berlin gewandert ist und wie wir eine Brachfläche mit Hunderten von Helfern in einen blühenden Garten verwandelt haben. Wir zeigen, wie wir mit Hilfe von recycelten Behältern und kompostierten organischen Materialien 500 verschiedene Sorten Gemüse in der Stadt anbauen. Auf Wunsch vertiefen wir auch gerne einzelne Themen  (z.B. Kompost, Gemüsevielfalt).

Die Führungen können auf Deutsch oder Englisch gebucht werden. Bei Gruppen die mehr als 25 Teilnehmer haben, müssen evtl. zwei Führungen gebucht werden. Führungen sind in der Saison täglich ab 11 möglich, wir freuen uns über frühstmögliche Anmeldung.

Anmeldungen, Preise und weitere Informationen: fuehrungen@prinzessinnengarten.net

 

Führung “99 Jahre Prinzessinnengarten als Gemeingut”

Marco Clausen – Mitinitiator des Prinzessinnengartens,  der Nachbarschaftsakademie und der Laube – bietet eine Führung zur Geschichte des Prinzessinnengartens im Kontext der Stadtentwicklung in Kreuzberg und in Berlin mit einem Ausblick auf eine mögliche Zukunft des Ortes als ein Gemeingut.

Neben der Geschichte der Entstehung des Ortes und einem Einblick, was der Ort heute ist, geht es in der Führung um Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Fläche am Moritzplatz. Diese lag lange brach, bevor sie seit 2009 mit Hilfe von Tausenden von Freiwilligen in einen urbanen Garten verwandelt wurde. 2012 haben 30.147 UnterstützerInnen die geplante Privatisierung verhindert. Der Bezirk Friedrichshain- Kreuzberg hat sich wiederholt für den Erhalt der gemeinwohlorientierten Nutzungen des Prinzessinnengartens am Moritzplatz ausgesprochen. 2018 hat sich eine Initiative gegründet, die sich für die Verwandlung des Prinzessinnengartens in ein Gemeingut und den Erhalt für weitere 99 Jahre einsetzt (#WunschproduktionPrinzessinnengarten)

 

Stichworte: Gentrifizierung, Kreativquartier, Stadt-Land-Beziehungen, Urban Gardening Manifest, regionale Ernährungssysteme, Liegenschaftspolitik, Kampagne “Wachsen lassen!”, Recht auf Stadt, Gemeingüter, IBA, Instandbesetzung, Strategien für Kreuzberg, Stadt von Unten, Privatisierung und Rekommunalisierung

Kontakt: mc@prinzessinnengarten.net

Historische Bezüge

moritzplatz_global_hacken

 

 

Guided Tours Prinzessinnengarten

Throughout the whole year, we offer guided tours through the Prinzessinnengarten. Within about three quarters of an hour, you will hear about the founding stages, the history of the plot at Moritzplatz and what it took to grow into the garden as it is now, with its thousands of helpers, visitors and contributors every year. We will show you how, with the help of  recycled materials, compost and seeds, we grow over 500 varieties of vegetables throughout the season. If you like, we can focus on a specific topic in our tour (such as compost, urban planning, or agrobiodiversity).

You can book a tour in German or English. If your group counts more than 25 people, you may have to book two tours at the same time so that everyone has a chance to hear it all. Guided tours are possible every day from 11 onwards, and we’d like it very much if you book as possible as early in advance.

Reservations and further information: fuehrungen@prinzessinnengarten.net

 

Guided Tour “Prinzessinnengarten: 99 years as a commons”

Marco Clausen – co-founder of Prinzessinnengärten and Neighborhood Academy – is giving a guided tour on the history of Prinzessinnengarten in the context of the broader developments in the neighborhood and in Berlin in general. Also trained as a historian Clausen speaks about the past, the present and possible futures of Prinzessinnengärten and Moritzplatz.

Keywords: Gentrification, Creative Industries, urban-rural relations, Urban Gardening Manifesto, local food systems, real estate policies, campaign “Let It Grow!”, Right to the City, Commons, Privatization, urban resilience. 

Contact: mc@prinzessinnengarten.net

 

TwitterGoogle+FacebookEmail