Die Stadt und der Garten


nachbarschaftsakademie2

Nachbarschaftsakademie im Prinzessinnengarten

Die Nachbarschaftsakademie ist eine offene Plattform für Wissensaustausch, kulturelle Praxis und Aktivismus in Stadt und Land. Sie ist 2015  ins Leben gerufen worden als ein Gemeinschaftsprojekt von Prinzessinnengarten (Nomadisch Grün), Common Grounds, anstiftung und Åsa Sonjasdotter.

 

Kontakt: nachbarschaftsakademie@prinzessinnengarten.net

 

Die Laube

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mit der Laube entsteht im Selbstbau eine experimentelle dreigeschossige Holzrahmenstruktur, die der Nachbarschaftsakademie und dem Prinzessinnengarten als offener Ort des kollektiven Lernens, des Austausches und der Umweltbildung und Unweltkommunikation dienen wird.

 

 

 

Satzungszweck “urbane Resilienz”

xchanges

In Folge der Kampagne zum Erhalt des Prinzessinnengartens und angesichts der Bedeutung von Freiräumen für selbstorganisierte Formen sozialen und ökologischen Engagements, haben wir 2013 den Satzungszweck “urbane Resilienz” eingerichtet. In diesem widmen wir uns der Bildungs- ,  Partizipations-, Vermittlungs- und Öffentlichkeitsarbeit zu den Themen zukunftsfähige und nachbarschaftsorientierte Stadtentwicklung, soziale und ökologische Funktionen der urbanen Landwirtschaft und nachhaltige Ernährungssysteme.

Kontakt: mc@prinzessinnenfarten.net

 

TwitterGoogle+FacebookEmail